Esoterik Portal
Besessen oder 'nur' ein durchgeknallter Massenmörder?
Besessenheit und Exorzismus

Gibt es Bessenheit (in der Form, wie sie in völlig unterschiedlichen Religionen nahezu identisch beschrieben wird) oder sind die Geschichten von Menschen, die vom Teufel oder von stinkenden Dämonen besessen sind, nichts anderes als ein religiös-fanati-scher Ausnahmezustand?

Wie immer man auch zu diesem brisanten Thema stehen mag: selbst überzeugte Ate-isten und hartgesottene Brocken übermannt das nackte Grauen, wenn sie als Zeuge ei-nem Exorzismus (Teufelsaustreibung) per-sönlich als Beobachter beiwohnen. Hier en-den dann in der Regel Skepsis und höhni-scher Schmäh in panischem Entsetzen.

Film mit Original-Tonaufzeichnung der an-geblich besessenen (und später an Unter-gewicht verstorbenen) Anneliese Michel zum besseren Verständnis   hier ansehen...

Anneliese Michel starb im Alter von 24 Jah-ren an den Folgen extremer Unterernährung, nachdem in den Monaten vor ihrem Tod zwei katholische Priester mehrfach den Großen Exorzismus 'Rituale Romanum' an ihr vollzo-gen hatten. Den kompletten Fall schildert die TAZ vom 31. Mai 2003 sehr ausführlich. Wir müssen das an dieser Stelle nicht noch ein-mal alles ausführen.      zum TAZ-Bericht ...

Wo immer nun auch die Ursachen für diese schrecklichen Entartungen menschlichen Verhaltens liegen mögen – all die furchtba-ren Beschimpfungen und heraus geschrie-nen Obszönitäten der "Befallenen", ihre un-gebremste Agressivität, die Mehrfachstim-men und zuweilen alten Sprachen in der ei-nige "Besessene" sich kundtun, die Selbst-verstümmelungen, Schmutz und Dreck und vor allem die auch vorkommende Aufhebung physikalischer Gesetze (Gegenstände flie-gen durch die Luft, der Besessene schwebt in der Luft etc). scheinen zumindest "nicht von dieser Welt" zu sein und sind oftmals auch wissenschaftlich nicht zu erklären.


Thema vertiefen (Links):
Don Gabriele Nanni (vatikanischer Exorzist) bei Johannes B. Kerner           ZDF-Video...

Unterschiede zwischen Geisteskrankheiten und Besessenheit.                   Hier lesen ...

Interview mit Pater Gabriele Amorth (Tau-sende von Teufelsaustreibungen im Namen des Vatikans).                              Hier lesen ...

Am Ende die seltsame Geschichte, von ei-nem Dämonen, der nach biblischem Vorbild 1971 vom Exorzisten (Pater Candido) in ein Hausschwein verbannt wurde. Das sonst brave Tier tötete beim Füttern am Abend die Frau des nun nicht mehr Besessenen und es kam zu einem Prozess in Perugia...
                            Das und mehr hier lesen ...



amorth
Pater Amorth

serienmörder
massenmörder
Massenmörder, Triebtäter, Serienkiller
und perverse Menschenfresser leben auch heute
noch in unserer Gesellschaft. Die Abartigsten
unter ihnen brachten es auf bis zu 300 Opfern...
"Menschliche Monster" be-
richtet über die dunkelsten Punkte des menschlichen
Fehlverhaltens – über Se-
rienkiller, Massenmörder
und Triebtäter, die ihre
Opfer erbarmungslos fol-
terten, abschlachteten oder
gar verwursteten!

Sexuelle Gier, Mordlust und
das peverse Ausleben von
Tötungsfantasien ließen
diese Täter zu brutalen
Killermaschinen werden.
Dabei kommen in den
Medien die Opfer meist zu
kurz – auch über sie und
die weltweite Jagd nach
den Killern berichtet diese
Dokumentation.

Eine erschütternde Bilanz
des Grauens...
Aus dem Inhalt: Der Schweinefarm-Killer von Vancouver – Die Menschenfresser – Triebtäter, Psychopathen, Serienkiller – Wiederholungstäter und Freigäner – Die deutschen Monsterkiller – Täterprofile und Spurensuche – Vermisst, gesucht! – Aktuelle Fahndungen – Kindermörder – Gesucht und nie gefunden! – Sind Psychoprofile möglich? – Hinrichtungen: Warten auf den Tod – Das Monster von Sibirien – Jagd auf Mister Unbekannt – Psy-chologen und Psychopathen  – Töten im Blutrausch  –  Mit Therapie zur Gewaltlosigkeit...?  –   Der Sitz des Bösen u.a.
    BILD & WISSEN   "Menschliche Monster"  A4-Großformat,   52 Seiten Bild-Doku.   Preis 9.80 Euro        Bestellen
massenmörder

Bessenheit

oder menschliche Monster?





Copyright 2002-2009 by hwk-MediaVision

C.d.C. 2749, PY-1209 Asunción (Paraguay)



Berichte, Fotos oder Texte aus dem Portal "Geheimnisvolle Welten" dürfen in Teilen oder Zitaten – mit deutlichem Link und Quellenhinweis
zu diesem Portal – nach schriftlicher Genehmigung auf anderen Webseiten verwendet werden. Bei e-Mail-Anfragen bitte die entsprechende Hompage
sowie den Umfang des gewünschten Materials angeben.

Spam-Schutz:
Bei Anfragen schreiben Sie in die Betreffzeile bitte nur (fehlerfrei):   Copyright-Anfrage
Fehlt das Wort oder wurde es falsch geschrieben, wandern e-Mails automatisch und ungelesen in den Papierkorb.


portal@prophezeiungen.com

Aktualisiert am:
Das  Monster  von   Münsterberg
Mehr als 30 Morde gingen auf das Konto des
Massenmörders Karl Denke. Nach der Verhaf-tung von 'Vatta Denke', wie seine Nachbarn den stets freundlichen und hilfsbereiten Mann liebevoll genannt hatten, fanden die entsetzten
Beamten Töpfe und Bottische voll von Men-
schenfleisch, ausgekochte Knochen und 350
Zähne menschlicher Herkunft.

Denke hatte peinlichst genau über seine Op-
fer und deren Verwurstung Buch geführt, wo-
bei selbst die Angaben von 'Lebendgewicht'
und tatsächlicher Ergiebigkeit des Fleisches
nicht fehlten. Denke, der sich sofort nach sei-
ner Verhaftung in der Zelle er-
hing, wurde zum Thema zahl-
reicher Psychologen-Gutach-
ten. Der Fall sorgte noch jah-
relang für Schlagzeilen.

Was man  lange Zeit  für eine
viehische Perversion angese-
hen hatte,  zeigt  aber auch ty-
pische  Grundmuster von Be-
sessenheit, wie sie von Exor-
zisten beschrieben werden...

Massenmörder Karl denke
Foto oben:
Karl Denke nach seinem
Selbstmord im Dez. 1924
im Sarg liegend.
Ort des Grauens: Münsterberg
Münsterberg
Schauplatz Münsterberg, Schlesien:
Hier verwurstete der Menschenfresser
Karl Denke seine Opfer. Aus ihrer Haut fertigte er Schnürsenkel und Hosenträger an

Alles lesen              
Satanismus & Teufelskult
Luzifer ist der Gott der Instinkte und der fleischlichen Lust, der unerschöpfliche Quell der Leidenschaft, der Begierde und des Rausches. Die Teufelsanbeter sehen in Luzifer den alleinigen Beherrscher der Erde – den Urgott schlechthin, dessen Machtsphäre weit in das Reich des Christengottes hineinragt und es sogar überragt. Er allein ist der Vater des Lebens, der Fortpflanzung und der ewigen Wiederkehr.

       Alles über den Kult der Satansjünger,  schwarze Messen und ihre geheimen Praktiken
Schwarze Messen

Verurteilte,
die der Tod 
nicht will...?
Der erste elektrische Stuhl
John Lee und  J. Samuels –
zwei Todeskandidaten, die
Schlagzeilen machten...
 Hier lesen ...